Über 400 Besucher informierten sich an zwei Tagen zum Thema IT-Sicherheit im Mittelstand auf der 1. PROsecurITy – Messe und Kongress für IT-Sicherheit in Fürstenfeldbruck.

Pressebild - Antago Keynote

Über 400 Besucher informierten sich an zwei Tagen zum Thema IT-Sicherheit im Mittelstand auf der 1. PROsecurITy – Messe und Kongress für IT-Sicherheit in Fürstenfeldbruck.

Ein hochkarätiges Vortragsprogramm sowie eine attraktiv gestaltete Messe zu den Themenbereichen Identitätsschutz, Mobile Security, Cloud-Storage, Industrie 4.0 und rechtliche Aspekte der IT-Sicherheit waren ein Magnet für Entscheider und Fachbesucher. Laut Besucherumfrage bewerteten 98% der Besucher die Erstveranstaltung als gut bis sehr gut. Durch über 50 Aussteller und 75 Fachvorträge ergab sich ein vielfältiges und breites Spektrum an Informationen, das von den Besuchern mit 93% als hilfreich bis sehr hilfreich eingestuft wurde. Die Veranstaltung würden über 95% der Besucher weiterempfehlen, was ein klares Signal für die Fortsetzung in 2016 ist.

Am 8. & 9. November 2016 findet die nächste PROsecurITy im Veranstaltungsforum in Fürstenfeldbruck statt, bei der ein deutlicher Anstieg der Besucherzahlen erwartet wird. Eingebettet in das barocke Ambiente des Klosters Fürstenfeld werden nächstes Jahr Messe und Kongress auf eine gemeinsame Fläche zusammengelegt. Die Erlebnisfaktoren wie Tesla Model S, der Flugsimulator von Palo Alto Networks und der Roulettetisch von DriveLock fanden großen Anklang bei den Besuchern, ebenso wie die Live-Demonstrationen mit dem Festplattenshredder von HSM und das Speaker-Kino von iT-CUBE. So resümiert der Geschäftsführer des Veranstalters, Eike Sommer: „Die IT-Sicherheit zum Erlebnis zu machen war unser großes Ziel und wir haben das dank unserer Partner erreicht. Nächstes Jahr gilt es nun, das Erreichte zu übertreffen.“

Insbesondere das Engagement der Abteilung Wirtschaftsschutz im Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz und des bayerischen Landeskriminalamtes macht die PROsecurITy besonders interessant. Hier erlebt man live, wie Polizei und Verfassungsschutz arbeiten und für Firmen überlebenswichtige Ansprechpartner sind, wenn man einen Eindringling entdeckt.

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft BVMW, 2015 der wichtigste Verband, der die PROsecurITy unterstützte, zog ebenfalls ein positives Resumée und lobte das Engagement für dieses wichtige Thema im Mittelstand. „Wir sind 2016 wieder dabei.“ sagt Richard Lang, Verbandsbeauftragter.

Die Themenschwerpunkte für 2016 sind Unternehmenssicherheit, Cloud-Computing, IT-Sicherheit und Datenschutz, weitere Informationen folgen auf http://www.prosecurity-expo.de

Als Medienpartner werden auch wieder manage it, <kes> und PROTECTOR dabei sein, wenn es 2016 heißt „Protect your own Identity!“

——————————————————————————————

Schnellinfos für die kommende Veranstaltung:

Dienstag & Mittwoch, 08. & 09.11.2015 ,  9 – 18.00 Uhr                                                                   

Ort: Veranstaltungsforum Kloster Fürstenfeld, Tenne & Seminarbereich

Veranstalter: Magna Ingredi Events GmbH       

Web: prosecurity-expo.de

 Tageskarte: 19 EUR

2day Ticket: 35 EUR

-es201115

Den Text als Download finden Sie hier: PM_PS15_Nachbericht_Erfolgreicher Start der PROsecurITy